Rundfunk-Porträt über OULIPO und OUGRAPO

Der Hessische Rundfunk bringt am SONNTAG,
14. Februar
 2021 in seiner Reihe "Literaturland Hessen" mehrere Texte aus unseren aktuellen Oulipo/Ougrapo-Büchern, ergänzt diese Proben mit spannender, experimenteller Musik von OuMuPist*innen aus dem Gründungsland der Bewegung (Frankreich) und aus Japan.

 

Die HR-Moderatorin Carla Reitter unterhält sich in der Sendung hierzu mit Oulipo Frankfurt, sie begleitet die Ougrapo-Gruppe aus Offenbach bei einem nach absurden Regeln organisierten Dinner, bringt Hörbeispiele, und plant ein Gewinnspiel mit Hörer*innen-Beiträgen.

 

HIER EINSCHALTEN:

hr2-kultur, "Literaturland Hessen", Sonntag, 14.02.2021, 12:04 Uhr

Wiederholung: 20.02.2021, 18:04 Uhr


Ab Februar oulipotische Lehrer-Fortbildungen: Ougrapo startet GRASP

OULIPO Frankfurt arbeitet mit dem Prinzip der Einschränkung: Formale Zwänge (Contraintes) entfachen kreative Energie. Natürlich funktionieren Contraintes nicht nur im Text, sondern lassen sich - fast noch besser - auf grafische Gestaltung übertragen. Zum Beispiel in diesem Typogramm links aus den Lettern O, U, L, I, P, O. Erkennt man daraus die Tigerente?

 

Mit diesen Mitteln arbeitet seit vielen Jahren OUGRAPO (Ouvroir de design Graphique Potentiel). Die Werkstatt für potentielles Grafikdesign verbindet Grafik und Sprache à la Oulipo. Das Hessische Kultusministerium hat Oulipo/Ougrapo nun zusammen beauftragt, unsere Verfahren und Beispiele speziell Lehrern von Kulturschulen vorzustellen.

 

In interaktiven GRASP-Ateliers lernen Teilnehmer*innen ab Februar 2021, im kreativen Wechselspiel zwischen Form und Inhalt zu denken. Unsere Online-Workshops finden über ein offizielles Videokonferenz-Programm des Ministeriums statt. Weitere Infos :

www.grasp-ateliers.de (demnächst online)

 

Unsere drei Workshops vermitteln in praktischen Übungen Grund-Elemente der Kommunikation - Wort, Bild, Klang, Farbe, Komposition ...  Mehrwert der Fortbildung für Lehrer : GRASP fördert Interdisziplinarität, Teamdenken und Kreativität im Klassenzimmer.

Wer mischt mit - wir suchen selber geschüttelte Bildwort-Paare ?

Während draußen geimpft wird, rauchen drinnen Köpfe. Unsere SCHREIBWERKSTATT geht nach Erscheinen unseres zweiten Oulipo-Buches weiter. Wer dichtet mit?

Kannst auch Du neue Wortspielregeln (Contraintes) vorschlagen? Dann schreibe bitte an hauff@mac.com. So können per Rundmail möglichst viele miteinander Wortspiele ausprobieren. Möglich wäre ein Mailaufruf nach schüttelgereimten Bildwort-Paaren à la GEMISCHTES DOPPEL (siehe hier unten) 

Zuletzt erprobt wurden "OVILLEJOS" - ein Mikro-Poem aus drei Fragen mit kurzer Antwort und einem anschließenden Vierzeiler, der alle drei vorausgegangenen Reimwörter nochmal integriert.

 

Wer weitere Corona-Quarantette und Wortcollagen liefern will, kann sie zur Veröffentlichung auf dieser Website per Brief oder Postkarte senden an:

 

Oulipo Frankfurt / Peter Hauff

Kettenhofweg 73

60325 Frankfurt am Main


COLLAGEN à la Herta Müller per Post schicken: Kleine Ratschläge

Unsere Postkarten-Gedichte (siehe links) lassen sich auch zu Hause fortsetzen. Wer Zeit hat, klebt bunte Wort-Schnipsel aus Zeitschriften auf eine Din A 4- Karte, und schickt sie bitte an Oulipo Frankfurt, z.Hd. Peter Hauff, Kettenhofweg 73, 60325 Frankfurt.

Ein Tipp: Hilfreich beim Collagieren ist es, Wörter vor dem Basteln zu ordnen in
a) Hauptwörter,
b) Verben

c) Funktionswörter (der, auf, zum, weil...)