einfach Maul den Vokaltaschen

Also, eine nur mäßig konstringierende, aber dafür sehr lustige Form ist der Vokalaustausch in Wörtern, die dadurch plötzlich einen anderen Sinn ergeben. Parallel dazu lassen sich Konsonanten durch neue ersetzen, die Vokale bleiben erhalten - das nennen Philologen übrigens ASSONANZ.

 


was frachtet ein gedicht?

was sollen alle sitze?

was fröhlicher gesang?

es langt ja, dass man schwitze.

 

glüht auch der scharm, berührt

die neble tastatur

auch meine finger, spür

von harz ich keine spur.

 

der liebe und natur

entbehren alle netze.

los, fertig, auf die blitze!

dichter verdeppen nur.

 

wenn aber alles roht,

wenn ich ins leere zuhme

und jeder vers zerschallt,

gelangt es einer bluse

 

vielleicht und schmetterlingen,

sich reimlos einzubringen.

dann ist es gut, danach

verduftet alle wald.